„Atkinson Hyperlegible“ – eine sehr gut lesbare Schrift

5
(4)

Wollen Sie Patienten, Bewohnern, Mitarbeitern und sich selbst das Lesen müheloser machen? Dann verwenden Sie in Ihren Schriftstücken die frei verfügbare, sehr gut lesbare Schrift „Atkinson Hyperlegible“.

Sehr gut lesbare Schrift "Atkinson Hyperlegible"
Sehr gut lesbare Schrift „Atkinson Hyperlegible“
Quelle: https://brailleinstitute.org/freefont

Als Menschen sind wir ständig von Schrift umgeben. Die Zahl der Beispiele ist unüberschaubar: Zeitungen, Bücher, Briefe, Dokumente, Internetseiten, Hinweisschilder, Speisekarten, Gebrauchsanleitungen, Produktverpackungen usw. usw.

Das Erkennen und Verarbeiten von Schrift ist für Auge und Gehirn des Menschen eine anstrengende Tätigkeit. Das ist vermutlich einer der Gründe, warum viele Menschen zur Entspannung Bildmedien – Fernsehen, Video – wählen.

Andererseits sind schriftliche Informationen unverzichtbar, vor allem zur Vermittlung von präzisen und umfangreichen Informationen. In diesen Situationen haben die Produzenten und Absender der Informationen eine Reihe von Möglichkeiten, das Lesen und Verstehen der Inhalte zu erleichtern.

„Einfache Sprache“

Zum einen geht es um den verwendeten Sprachstil, die verwendeten Worte, die durchschnittliche Satzlänge usw. Seit dem 23. September 2020 müssen Städte und Gemeinden in Deutschland auf ihren Internetseiten einfache Sprache verwenden bzw. als Option anbieten. Das gilt auch für Anträge, Formulare usw.
https://kommunal.de/leichte-sprache-gesetz
https://www.gesetze-im-internet.de/bgg/__11.html

Sehr gut lesbare Schrift

Eine zweite Möglichkeit, die visuelle Aufnahme von schriftlichen Informationen zu erleichtern, bietet die verwendete Schrift, der sogenannte Schrift-Font. Je leichter und schneller die Buchstaben, Zahlen und Zeichen einer Schrift zu erkennen und zu unterscheiden sind, desto angenehmer ist das Lesen. Diese Möglichkeiten lassen sich heutzutage durch Verwendung bestimmter Schrifttypen in Textverarbeitungs- oder Grafikprogrammen und auf Internetseiten recht einfach erproben und realisieren.

Wenn Sie die vermutlich am besten lesbare Schrift der Welt verwenden möchten, sollten Sie die „Atkinson Hyperlegible“ in Erwägung ziehen. Diese Schrift wurde vom Braille Institut zusammen mit internationalen Schriftdesignern entwickelt und darf frei verwendet werden. Nachfolgend ein Beispiel, das deutlich macht, wie die „Atkinson Hyperlegible“ auch unter extremen Bedingungen Buchstaben und Zahlen, die bei vielen Schriften schwer zu unterscheiden sind, noch recht gut darstellen kann.

sehr gut lesbare Schrift

Sehr gut lesbare Schrift „Atkinson Hyperlegible“
Quelle: https://brailleinstitute.org/freefont

Sie können die Schrift hier für Windows 10 und Mac downloaden: https://brailleinstitute.org/freefont

Erfreulicherweise steht die Schrift auch als Google Font für Webseiten zur Verfügung: https://fonts.google.com/specimen/Atkinson+Hyperlegible?utm_source=DesignTAXI&utm_medium=DesignTAXI&utm_term=DesignTAXI&utm_content=DesignTAXI&utm_campaign=DesignTAXI#standard-styles

These fonts are licensed under the Open Font License.

Nutzen für alle durch gut lesbare Schrift

Wollen Sie signalisieren, dass Ihnen die Bedürfnisse von älteren Menschen und Menschen mit Seheinschränkungen wichtig sind? Wollen Sie Missverständnisse durch falsches Erkennen von Buchstaben und Zahlen vermeiden? Wollen Sie sich und anderen das Lesen erleichtern? Die frei verfügbare, sehr gut lesbare Schrift „Atkinson Hyperlegible“ bietet Ihnen die Gelegenheit dazu.

Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung bei Download oder Installation brauchen, dürfen Sie mich gerne ansprechen: mh@mho.world oder +49 681 841 203 111

sehr gut lesbare Schrift

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Zahl der Stimmen 4

Bisher noch keine Bewertungen

Ähnliche Inhalte gibt es hier

Was können wir besser machen?

Schreibe einen Kommentar