GeroQuiz

GeroQuiz August 2017

Zu gewinnen gibt es beim GeroQuiz dieses Mal:

GeroQuiz

Eine Spezialbrille, die zur aktuellen Frage passt (Wert: 59.- CHF/ 49.- EUR). Diese Brille kann man im Unterricht und in Fortbildungen usw. einsetzen.

Hier die Frage:

GeroQuiz

Wie heisst die Seheinschränkung, die hier dargestellt wird?

A: Glaukom
B: Katarakt
C: Presbyopie
D: Hemianopsie

Mitmachen ist ganz einfach

1. Antwort überlegen: A, B, C oder D?
2. Lösung via eMail schicken (einfach auf den Link klicken) geroquiz@ageexplorer.com
3. Einsendeschluss: Donnerstag, 31. August

Viel Glück!

__________________

Auflösung und Sieger Juli 2017

Die Lösung für den Juli lautete: Ruhetremor

Eine Spezialbrille „Diabetische Retinopathie“ geht an Adrian Andries, Hausleitung ARKADIA Alters- und Pflegeresidenz, Zürich-Riesbach.

Herzlichen Glückwunsch!


GeroQuiz Juli 2017

Zu gewinnen gibt es dieses Mal:

Diabetische Retinopathie GeroQuiz

Aging Glasses: Diabetische Retinopathie

Eine Spezialbrille, die einen Eindruck einer diabetischen Retinopathie vermittelt (Wert: 59.- CHF/ 49.- EUR). Diese Brille kann man im Unterricht und in Fortbildungen usw. einsetzen.

Es gibt verschiedene Arten von Tremor. Welche der folgenden Antworten ist richtig?

A: Wochenendtremor
B: Ruhetremor
C: Diabetestremor
D: Schlaftremor

Mitmachen ist ganz einfach

1. Antwort überlegen: A, B, C oder D?
2. Lösung via eMail schicken (einfach auf den Link klicken) geroquiz@ageexplorer.com
3. Einsendeschluss: Freitag, 28. Juli

Viel Glück!

__________________

Auflösung und Siegerin Juni 2017

50 EUR gehen an Susanne Schiering-Rosch,
Leiterin Unternehmenskommunikation, St. Josefs-Hospital Wiesbaden

Herzlichen Glückwunsch!

Die Frage lautete:

Schwindel und Gangunsicherheit sind keine zwangsläufigen Begleiterscheinungen des normalen Alterns, sondern können Leitsymptome sein für:

A: Diabetes Typ 2
B: Depressionen
C: Defizite in sensorischen Funktionen (visuell, vestibulär, somatosensorisch)
D: Störungen des Fettstoffwechsels

Die richtige Antwort ist C


Weiteren Input für Pflegekräfte gibt es hier oder auf Instagram.